Sehr erfolgreiches Wochenende für das Team iXS Hostettler Yamaha

Sehr erfolgreiches Wochenende für das Team iXS Hostettler Yamaha

Der Grand Prix von Sardinien ist eine einzigartige Herausforderung für die Fahrer - der bodenlose Sand von Riola Sardo ist etwas, das nur sehr wenige Stars bezwingen können. Kevin Brumann hatte bei der achten Station der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 Erfolg. Er holte mehr Punkte und machte weitere Fortschritte, während er iXS Hostettler Yamaha auf der größten Bühne der Welt vertrat.

Dank dieser beeindruckenden Leistung auf seiner YZ250F war das iXS-Hostettler-Yamaha-Zelt das ganze Wochenende über voller positiver Stimmung. Der zehnte Platz im Qualifying am Samstag war ein hervorragender Start in das Rennen, und um seine Autorität noch mehr zu unterstreichen, legte er mit einem elften Platz im ersten Lauf nach. Im zweiten Lauf konnte er seine Top-Ten-Pace weiter ausbauen und kämpfte sich erneut an die Spitze des Feldes und wurde Zehnter. Der elfte Platz in der Gesamtwertung war die Belohnung für ein solch brillantes Rennwochenende.

Der Erfolg des iXS Hostettler Yamaha ging weiter: Valentin Guillod zeigte bei der vorletzten Runde der französischen Eliteserie eine seiner besten Leistungen der Saison! Auf der Old-School-Strecke von Villars-sous-Ecot startete Guillod als Zweiter in den ersten MX1-Lauf, bevor er nach der Hälfte der Strecke die Führung übernahm. Von diesem Zeitpunkt an war er nicht mehr zu stoppen und fuhr mit fünf Sekunden Vorsprung zum Sieg. Der zweite Wertungslauf war sogar noch dominanter, da er von Anfang bis Ende führte und die Gesamtwertung souverän für sich entschied. 37 Punkte beträgt nun sein Rückstand auf den Tabellenführer.

Valentin Guillod wird zusammen mit Kevin Brumann bei der neunten Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022, dem Grand Prix von Spanien, am 29. Mai antreten. #92 wird seinen ersten Auftritt im Grand Prix Paddock seit dem Saisonauftakt im Februar haben.


Kevin Brumann: "Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl auf dieser Strecke, der Flow war da. Meine Starts waren nicht gerade die besten, aber ich kam gut durch die ersten paar Kurven und fand sofort den Flow. P11 und P10 in den Wertungsläufen sind ein guter Schritt in die richtige Richtung. Wir werden weiter arbeiten!"

Valentin Guillod: "Zwei Moto-Siege und der erste Gesamtsieg in der französischen Elite-Serie! Ich bin super zufrieden mit dem Tag; es war ein konstanter Tag mit Pole Position, guten Starts, den schnellsten Rundenzeiten und beiden Moto-Siegen. Vielen Dank an meinen Mechaniker und mein Team, die mir die bestmögliche Plattform bieten, um in ganz Europa um Siege zu fahren."



 Super successful weekend for iXS hostettler Yamaha

The Grand Prix of Sardegna is a rather unique challenge for the riders – the bottomless sand of Riola Sardo is something that very few stars can conquer. Kevin Brumann prospered at the eighth stop of the 2022 FIM Motocross World Championship, as he pulled in more points and continued to progress whilst representing iXS hostettler Yamaha on the world's greatest stage.
 
Thanks to such an impressive display aboard his YZ250F, the iXS hostettler Yamaha tent was brimming with positivity throughout the weekend. Claiming tenth in the qualifying heat on Saturday was a brilliant way to start proceedings and then, to stamp his authority even more, he backed that up with an eleventh place in moto one. There was more top-ten pace on show in the second moto; he battled towards the front of the pack yet again and secured tenth. Eleventh overall was the reward for such a brilliant weekend of racing.

The success did not stop there for iXS hostettler Yamaha – Valentin Guillod had one of his best showings of the season at the penultimate round of the French Elite series! Racing around the old-school track of Villars sous Ecot, Guillod started the opening MX1 stint in second before leaping into the lead at the halfway mark. There was no stopping him at that point; he raced to the win with a five-second advantage. The second moto was even more dominant, as he led from start to finish and clinched the overall with conviction. 37 points is the deficit that he now faces to the championship leader. 
 
Valentin Guillod's set to join Kevin Brumann at round nine of the 2022 FIM Motocross World Championship, the Grand Prix of Spain, on May 29. #92 will make his first appearance in the Grand Prix paddock since the season opener in February.

Kevin Brumann: "I had a good feeling from the beginning on this track; the flow was there. My starts were not actually the best, but I was good through the first couple of corners and found flow immediately. P11 and P10 in the motos is a good step in the right direction. We will keep working!"

Valentin Guillod: "Two moto wins and first overall at the French Elite series! I am super happy with the day; it was a consistent one with pole position, good starts, the fastest lap times and both moto wins. Thank you so much to my mechanic and team, who give me the best platform possible to go racing for wins across Europe."


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen