Schweizer Meisterschaft: Kevin Brumann wird Zweiter in Grosswangen!

Schweizer Meisterschaft: Kevin Brumann wird Zweiter in Grosswangen!

Der 17jährige Ehrendinger Kevin Brumann ist nach der verletzungsbedingten WM-Pause wieder bereit für das höchste Prädikat des Motocross-Sports. Brumann, der für das „iXS MXGP Team“ fährt, zeigte sich am vergangenen Wochenende beim vorletzten Lauf der Schweizer MX2-Meisterschaft bestens aufgelegt und konnte in den Finalläufen zweimal Platz 2 belegen. Im ersten Lauf führte Kevin nach gutem Start lange das Feld an, musste aber in der Schlussphase noch einen Kontrahenten vorbeilassen. Der Start zu Lauf 2 gelang nicht optimal, aber Brumann fand schnell seinen Rhythmus und übernahm in Runde 5 den zweiten Platz, welchen er gekonnt ins Ziel fuhr.

Die gelungene Generalprobe für den WM-Start in zwei Wochen im italienischen Riola Sardo freute natürlich auch Team-Manager Daniel Zollinger. „Das war ein sehr guter Auftritt von Brumi. Guillod und er sind in einer eigenen Liga gefahren, die restlichen Piloten waren chancenlos. Kevin hat noch Rückstände, was die Kondition betrifft, aber bis zum WM-Lauf in Italien wird er hart mit seinem Trainer Max Nagl arbeiten, um dort topfit am Gatter zu stehen.“

 

Swiss Championship: Kevin Brumann finishes second in Grosswangen!

17-year-old Kevin Brumann from Ehrendingen is ready for the highest title in motocross sport again after a break from the world championships due to injury. Brumann, who rides for the "iXS MXGP Team", was in great form last weekend at the penultimate round of the Swiss MX2 Championship, finishing second twice in the heats. In the first race, Kevin led the field for a long time after a good start, but had to let a rival pass in the final phase. The start to race 2 was not ideal, but Brumann quickly found his rhythm and took over second place on lap 5, which he skilfully rode to the finish.

The successful rehearsal for the World Championship in Riola Sardo, Italy, naturally also pleased team manager Daniel Zollinger. "That was a very good performance by Brumi. Guillod and he rode in a league of their own, the other riders had no chance. Kevin is still behind in terms of fitness, but he will work hard with his coach Max Nagl until the World Championship round in Italy to be fit at the gate there."

 

 

 

 

 Fotos © Insidemotocross

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen