Pressemeldung des Teams MX Handel Racing zum ADAC MX Masters in Bielstein

Pressemeldung des Teams MX Handel Racing zum ADAC MX Masters in Bielstein

Der Wald ruft
ADAC MX Masters in Bielstein am 02. & 03. Juli 2022


Mit dem Bielsteiner Waldkurs findet sich seit einigen Jahren ein sehr traditionsreicher Track im Kalender der ADAC MX Masters wieder und dennoch gab es 2022 eine Premiere zu feiern, denn erstmals durften die Piloten des Junior Cup 125 ihre Hufos vom Start weg die berühmte Asbi-Kurve hochtreiben - dement- sprechend pausierte der Junior Cup 85.


Gleich zwei Piloten gingen auf ihren neongelben Husqvarnas für MX Handel Racing ans Gatter und qualifizierten sich für die Teilnahme an den drei Rennen. Während Sebastian Leok sich nach dem Klassenwechsel noch vollends auf der größeren 125er einfinden muss, sieht die Welt bei Lyonel Reichl bereits kom- plett anders aus. Der junge Schweizer muss sich vor der internationalen Kon- kurrenz wahrlich nicht fürchten und bewies mit einem neunten Rang schon im Zeittraining, dass mit ihm zu rechnen ist. „Der erste Lauf verlief gut und obwohl ich nach einem guten Start die ersten Runden ein wenig den Rhythmus suchen und dabei ein zwei Positionen hergeben musste, konnte ich in der zweiten Rennhälfte Gas geben und auf Platz zehn ins Ziel fahren“, erzählte Lyonel nach dem Wochenende. Doch im zweiten Moto stand dem Schweizer nach nicht ganz optimalen Start und einem zusätzlichen Crash eine Aufholjagd bevor: Von außerhalb der Top 30 kämpfte Reichl sich auf einen beeindruckenden 13. Rang vor und klebte bei der Zieleinfahrt gar am Hinterrad seines Vordermannes. Der Ehrgeiz für Moto drei war entsprechend geweckt: „Obwohl ich in der Startkurve etwas eingeklemmt wurde, ging ich trotzdem als Zwölfter ins Rennen. Im Laufe des Rennens gelangen mir noch ein paar Überholmanöver und so wurde ich auf dem starken achten Platz abgewunken. Dies bedeutete Gesamtrang zehn und somit meine erste Top-10-Platzierung in der 125cc Klasse!“


Bei den 250er-Piloten des Youngster Cup ging Jörgen-Matthias Talviku für
MX Handel Racing ins Rennen, doch der Este fühlte sich während der Rennen nicht wohl in seiner Haut: „Ich fühlte mich nicht wohl genug um den Speed der Spitzenjungs mitzugehen. Mit einem 2-8-18-Ergebnis wurde ich zumindest noch Siebter in der Tageswertung, wobei ich im letzten Rennen um zehn Plätze strafversetzt worden bin.“ Einzig im Zeittraining zeigte Talviku, was er eigentlich kann und wurde auf Anhieb zweiter seiner Gruppe.


Auch schier unendliche Erfahrung nutzen einem nichts, wenn man bereits ange- schlagen ins Rennen geht, so wie es beim alten Hasen des Teams, Tanel Leok, der Fall in Bielstein war: „Das war ein wirklich schwieriges Wochenende für mich. Ich war krank und fühlte mich schlecht, daher hatte ich keine Kraft und kämpfte mit mir.“ Trotzdem lieferte der Este den Zuschauern und Fans eine tolle Show und punktete als 14. sowie 15. in den Motos eins und drei ordentlich. Im zwei- ten Rennen war Leok in einen Startcrash verwickelt und kämpfte sich auf Rang 23 ins Ziel: „Ich freue mich schon auf das nächste Rennen, aber jetzt ruhe ich mich erst einmal ein paar Tage aus und werde wieder gesund.“

 

Junior Cup 125

Lyonel Reichl Gesamt 10, Meisterschaft 16

Sebastian Leok Gesamt 28, Meisterschaft 32

 

Masters

Tanel Leok Gesamt 17, Meisterschaft 15

 

Youngster Cup

Jörgen-Matthias Talviku Gesamt 7, Meisterschaft 6

 

Die Pressemeldung des Teams MX Handel Racing zum ADAC MX Masters in Bielstein wurde von Andrea Schon verfasst, das Bild ist von Ralph Marzahn. DANKE!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen