Ludovic Macler fährt 2021 erneut in der Schweiz

Ludovic Macler fährt 2021 erneut in der Schweiz

Ludovic Macler wird in der bevorstehenden Saison 2021 erneut in der Schweiz am Start sein. Er wird die FMS MX Open Meisterschaft bestreiten, in welcher er 2020 mit 4 Laufsiegen die Meisterschaft auf dem 6. Rang (21 Punkte hinter dem Schweizermeister Nick Triest, 8 Punkte vom 3. Rang entfernt) beendete. In der SAM-Kategorie Masters Inter Open gewann er 2020 sogar die Schweizermeisterschaft. 

Ludovic war bis vor wenigen Tagen noch in der USA. Dort fuhr er auf einer Kawasaki in der Supercross 450-Kategorie. In der Schweiz wird er aber erneut auf einer Honda zu sehen sein, auf welcher er sich gerade für die kommende Meisterschaft vorbereitet. 

Macler äusserte sich mir gegenüber wie folgt zu seinen Plänen für die kommende Saison:

In der vergangenen Saison konnte ich einige Laufsiege einfahren, hatte 2 DNF-Rennen und war nicht weit vom Titel 2020 entfernt. Aus diesem Grund ist mein Ziel ganz klar: Schweizermeister 2021 zu werden. 

Ich reise nicht in die Schweiz um 10. zu werden, mein Ziel ist immer der Sieg und dafür gebe ich immer 100%. Die neue Honda liegt mir sehr gut, ich bin überzeugt, dass ich in diesem Jahr einen Schritt nach vorne machen konnte. In diesem Winter trainierte ich viel, auch die Kondition stimmt. Mittlerweile bin ich in der Lage, 30 Minuten zu pushen - ich bin bereit Rennen zu bestreiten. 

Die FMS MX-Open Saison möchte ich komplett bestreiten. Zudem werde ich Rennen in Frankreich fahren. Meine Motivation für die Saison 2021 ist sehr gross und ich freue mich darüber, wieder in der Schweiz am Start zu sein. Bis zum Saisonstart werde ich weiterhin hart trainieren.

 

Wir wünschen Ludovic und allen Fahrern einen super Schlussspurt bei der Saisonvorbereitung und hoffen auf einen Saisonstart, welcher wie geplant durchgeführt werden kann. 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen