Kevin Brumann wechselt auf die YZ450F!

Kevin Brumann wechselt auf die YZ450F!

iXS-Hostettler Yamaha freut sich, bekannt geben zu können, dass sein aufstrebender Star aus der Schweiz, Kevin Brumann, für den Rest der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 auf die YZ450F aufgestiegen ist. Brumann wird sein internationales Debüt auf seiner neuen Maschine beim Grand Prix der Tschechischen Republik, der am 17. Juli in Loket stattfindet, geben. 
 
Brumann hat die YZ450F bereits bei den letzten beiden Läufen des ADAC MX Masters in Deutschland eingesetzt und alle Beteiligten so sehr beeindruckt, dass der Wechsel in die MXGP-Division eine Selbstverständlichkeit war. Unsere #87 war wohl der größte Fahrer in der MX2-Klasse, was für ihn einen offensichtlichen Nachteil darstellte, aber er freut sich darauf, bei den kommenden Rennen auf einem gleichwertigen Niveau zu fahren. Da er erst 18 Jahre alt ist, ist die Gelegenheit, gegen die besten Fahrer der Welt anzutreten und dabei zu lernen, einfach zu gut, um sie auszulassen.

Beim Großen Preis der Tschechischen Republik wird Brumann zusammen mit seinem Teamkollegen Valentin Guillod an den Start gehen, der nach seinem zweiten Platz in der französischen Meisterschaft bereits seinen vierten Grand-Prix-Auftritt in dieser Saison bestreitet. 
 
Daniel Zollinger (iXS hostettler Yamaha): "Jeder bei iXS hostettler Yamaha weiß, welches Potenzial in Kevin steckt. Wir glauben, dass die Kombination mit der unglaublichen YZ450F ihm als Fahrer zugute kommen wird, vor allem, weil er noch so viele Jahre Zeit hat, sich weiter zu entwickeln. Es besteht kein Zweifel, dass dies eine große Herausforderung ist, aber wir können es kaum erwarten, Kevin dabei zu helfen, sie von Loket aus anzugehen."

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen