News RSS

Leider gibt es keine guten Meldungen vom Schweizer Nachwuchsfahrer Kevin Brumann. Der 17jährige, der für das „iXS MXGP Team“ fährt, wurde vergangene Woche noch einmal gründlich mit MRI untersucht. Mit dem Ergebnis, dass anstelle geprellten Steissbeines doch ein Bruch vorlag. „Der Arzt hat Fahrverbot für die nächsten Wochen angeordnet“, berichtete Team-Manager Daniel Zollinger. „Der Bruch geht auf den Sturz von Kevin beim England-GP zurück. Nach der Diagnose „starke Prellung“ nahm Kevin nach einer Ruhepause das Training wieder auf, musste aber sowohl in Italien als auch in Holland mit starken Schmerzen das Handtuch werfen. Es ging einfach nicht!“ Nach der jüngsten...

Weiterlesen

Flavio Wolf hat sich am heutigen Rennen in Zuckenriet verletzt und fällt für einige Zeit aus. Flavio ist in der Pro Race Serie, welche durch MXRS und SAM gemeinsam organisiert wird, gestartet. Im Zeittraining fuhr er auf den starken 6. Platz. Im 1. Lauf geschah dann der Unfall. Flavio wurde nach einem Sprung von einem anderen Fahrer erfasst und hat sich dabei verletzt. Er ist aktuell zur Überwachung im Spital und erhofft sich, bald die Heimreise antreten zu können. Die #53 hat sich dabei das Schlüsselbein und 3 Rippen gebrochen. Zudem wurde seine Lunge verletzt. Wie lange er genau ausfallen...

Weiterlesen

Im Video seht ihr die Highlights vom MXGP of Netherland (Oss). Zusammenfassung der beiden Rennläufe der MX 2 und MXGP. Viel Spass und geniesst es :)

Weiterlesen

Das iXS MXGP Team informiert über das vergangene Rennwochenende in Oss NL und den Zustand von Kevin Brumann:   Pressemitteilung MXGP Oss (NL): Keine Rennen für Kevin Brumann! Motocross-GP Nr. 4 im holländischen Sand brachte kein Glück für das iXS MXGP Team mit dem erst 17jährigen Schweizer Yamaha-Piloten Kevin Brumann. Voller Vorfreude war „Brumi“ nach Oss gereist, um sein Comeback in der MX2-Weltmeisterschaft nach dem Sturz beim zweiten WM-Lauf in England zu feiern. Doch das Vorhaben musste abgebrochen werden, zu stark waren die Schmerzen nach dem Zeittraining der MX2-Klasse am Rennsonntag. „Im Vorfeld zu Oss hatte Kevin erfolgreich in Lommel...

Weiterlesen

Das Motocross Camp Hungary ist eine Firma, die sich mit Motocrossgelände-Erholungsurlauben beschäftigt, deren Ziel ist es, ihren Kunden Motocross-Ferien anbieten zu können, welche für jede Altersgruppe abenteuerreich und vergnüglich ist, unabhängig von deren Fahrtkünsten. Sie bemühen sich alle Programme auf die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Bei Bedarf stellen sie ein organisiertes Programm für jeden Tag zur Verfügung. Wenn aber eher ein gemütlicherer Ablauf gewünscht ist, kann auch individuell auf den nahegelegenen Strecken gefahren werden. Bei der Ausarbeitung der Programme beachtet das Motocross Camp Ungarn, dass neben dem Motocross fahren auch die Möglichkeit besteht, den ungarischen Lebensstil, die Gastronomie, sowie die gastfreundlichen Menschen...

Weiterlesen