News RSS

Ausgerechnet bei Runde 13 der Motocross-WM im spanischen Arroyomolinos nahe Madrid erwischte es den Aargauer Teenager Kevin Brumann. Der Schweizer Yamaha-Pilot ging voller Selbstvertrauen in das Zeittraining der MX2-Klasse am Sonntagmorgen. Leider stürzte der 17jährige, der die Motocross-Weltmeisterschaft für das „iXS MXGP Team“ fährt, das von der hostettler group Sursee unterstützt wird, heftig auf der anspruchsvollen und schnellen Hartbodenstrecke und zog sich dabei einen Bruch im Schulterbereich zu. Erste Untersuchungen ergaben, dass es sich glücklicherweise um einen unkomplizierten Bruch handelt, der nicht operiert werden muss. Das bedeutet eine Rennpause von einigen Wochen für den Yamaha-Piloten Kevin Brumann. Das „iXS MXGP...

Weiterlesen

Während der größte Teil des WZ Racing Teams am vergangenen Wochenende einmal durchatmen und pausieren konnte, stand für Oriol Oliver und Bastian Bøgh Damm die Reise nach Spanien auf dem Plan. Beim Heimspiel nahe von Madrid gab Oriol Oliver sein Debüt in der MX2-Weltmeisterschaft und schnupperte prompt Top-Ten-Luft! Der spanische Youngster bewies ebenso wie sein dänischer Teamkollege, dass die WZ Racing KTM beim Start absolut konkurrenzfähig sind und begann beide Rennen im Fight mit den je zehn besten MX2-Racern der Welt: „Im ersten Lauf kam ich als Siebter vom Start weg und kämpfte beinahe das halbe Rennen mit den Top...

Weiterlesen

Der 17-jährige Aargauer Kevin Brumann hatte am vergangenen Wochenende die reizvolle Aufgabe, auf einer der schwierigsten Motocross-Strecken der Welt zu bestehen. Der Talkessel von Teutschenthal gilt zurecht als harter Prüfstein für alle WM- und EM-Piloten, die mit etlichen Sprüngen gespickte Hartbodenstrecke ist ebenso schnell wie technisch anspruchsvoll und verzeiht keine Fehler. Für „Brumi“, der die Motocross-Weltmeisterschaft für das „iXS MXGP Team“ fährt, welches von der hostettler group Sursee unterstützt wird, begann der Rennsonntag durchwachsen. Beim morgendlichen Zeittraining stand am Ende Platz 24 zu Buche und damit kein optimaler Startplatz für die beiden anstehenden Rennläufe der MX2-Kategorie. Als das Gatter zum...

Weiterlesen

EMX250, MXGP in Teutschenthal am 02 & 03. Oktober Endlich war es soweit, denn in Teutschenthal hieß es beim MXGP of Germany Heimspiel für das WZ Racing Team. Einziger Wermutstropfen: Lion Florian musste verletzungsbedingt beim Home-GP aussetzen. Am Rennsamstag der EMX250 zeigte sich der Hardbodentrack von Spurrillen übersäht durchaus herausfordernd und bissig. Beinahe zu bissig, wenn es nach Rasmus Pedersen geht: „Eine wirklich schwierige, harte Strecke - Auch wenn ich mich gut fühlte, schaffte ich keine gute Runde im Zeittraining zu fahren und stand am Start weit außen. Der erste Start war ok, aber ich hatte Kupplungspro- bleme. Beim zweiten...

Weiterlesen

Für den 17jährigen Schweizer Yamaha-Piloten Kevin Brumann war der zehnte WM-Lauf in Riola Sardo, Sardinien eine ganz besondere Erfahrung. Nach längerer verletzungsbedingter Rennpause feierte Kevin sein Comeback mit dem iXS MXGP Team und das in der heissumkämpften MX2-Weltmeisterschaft, dem höchsten Prädikat des Motocrosssports. Bereits im Freien Training auf einer der schwersten Sandstrecken der Welt deutete Brumann mit Platz 12 sein Können an. Leider verkrampfte er sich im Zeittraining und bekam harte Unterarme. Resultierend daraus, war es nur Startplatz 29 für Kevin. Danach wurde es ernst, der erste Rennlauf der MX2-Klasse stand an. „Brumi“ wurde in der Startkurve eingeklemmt und begann...

Weiterlesen